Raspberry Pi – FTP-Zugang einrichten (VSFTP)

Um Dateien einfach vom oder zum Raspberry Pi zu kopieren, eignet sich das FTP-Protokoll. Die Einrichtung eines FTP-Servers auf dem Raspberry Pi ist in wenigen Minuten erledigt.

Folgende Konsolenbefehle sind dazu nötig:

sudo apt-get update

Nun installieren wir VSFTP, einen einfachen FTP-Server mit:

sudo apt-get install vsftpd

Anschließen ändern wir noch ein paar Zeilen in der Konfigurationsdatei um den FTP-Transfer für lokale Benutzer einzurichten:

sudo nano /etc/vsftpd.conf

Die nächste Zeile ändert die Konfiguration so ab, dass nur angemeldete Nutzer Zugang haben:

anonymous_enable=NO

lokale Benutzung einstellen mit („#“ am Anfang der Zeile entfernen):

local_enable=YES

aktivieren, dass auch neue Dateien und Verzeichnisse angelegt werden können (ebenfalls „#“ am Anfang der Zeile entfernen):

write_enable=YES
Raspberry Pi - Software - VSFTP - Konfiguration der vsftpd.conf Datei - blog.simtronyx.de

Raspberry Pi – Software – VSFTP – Konfiguration der vsftpd.conf Datei – blog.simtronyx.de

Strg + O danach RETURN zum Speichern und anschliessend Strg + X zum Schliessen der Datei…

Nun starten wir mit:

sudo service vsftpd restart

den FTP-Service neu um die Änderungen zu übernehmen…

…und schon können wir – beispielsweise per Filezilla – als Standardbenutzer und dessen Passwort (Standard bei Raspian: Nutzer: „pi“, Passwort: „raspberry“) auf dem Raspberry Pi eine FTP-Verbindung öffnen.

Bauteile (Bezugsquellen):

eBay: Raspberry Pi
Amazon: Raspberry Pi

Gut?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail